Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Dave Smith Instruments Tempest Analog-Drumcomputer

Dave Smith Instruments Tempest Analog-Drumcomputer

Verfügbarkeit:
Werktags vor 23:00 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

1.775,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
noch 4 Artikel vorrätig
  • Mit Freunden teilen
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Dave Smith Instruments Tempest Analog-Drumcomputer
Artikel-Nummer: DAV-TEMPEST
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Der Tempest von Dave Smith Instruments ist aus einer Kooperation zwischen Dave Smith Instruments und Roger Linn entstanden. Herausgekommen ist dieser formschöne analoge Drumcomputer mit gutem Sound.

Technik im Tempest

Der Tempest verfügt über sechs Stimmen, die jeweils zwei analoge und zwei digitale Oszillatoren haben. Ein klassischer Low-Pass- und High-Pass-Filter, ein analoger VCA, fünf Envelopes, zwei LFOs sowie modulare analoge Routings sind ebenfalls vorhanden.

Damit sind viele Optionen und alle Voraussetzungen für warme, tiefe Drum-Sounds gegeben. Alle Einstellungen sind auf einem übersichtlichen Dsiplay ablesbar, und das Programmieren ist ganz einfach. Der Tempest ist mit einem Step-Sequenzer ausgestattet. Sie können aus verschiedenen Sounds in insgesamt sechzehn Geschwindigkeiten wählen. Mit dem Roll-Knopf können Drum Fill-Ins erstellt werden. Auch das Einspielen und Bearbeiten von Real Time Drums ist möglich.

Sounds, Ausgänge & MIDI

Insgesamt verfügt der Tempest über 32 Drum-Presets, die auf zwei Bänke verteilt sind. Natürlich können Sie auch Ihre eigenen Sounds programmieren und speichern. Das Speichern auf dem Computer kann über USB erfolgen. Der USB-Anschluss kann auch als MIDI-Ein- und -Ausgang verwendet werden.

Außerdem ist der Tempest mit einem klassischen MIDI Ein- und -Ausgang, sechs analogen Klinken-Ausgängen, einem Stereoausgang, einem Kopfhörerausgang und zwei Eingängen für Foot Switch und Expressoin-Pedal ausgestattet.

Tipps
  • Achtung: Die aktuellen Versionen werden mit Firmware-Version OS1.1 geliefert. Ein Update zu OS1.2 ist jedoch verfügbar.

Zu diesem Produkt wurden bisher noch keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?