Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Fender 59 Bassman LTD 45 W 4x10 Röhren-Combo für Gitarre

Fender 59 Bassman LTD 45 W 4x10 Röhren-Combo für Gitarre

Verfügbarkeit:
Lieferzeitraum unbekannt.

1.707,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
  • Beschreibung
  • Reviews
  • Informieren Sie mich, wenn das Produkt wieder verfügbar ist.
  • Mit Freunden teilen
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Fender 59 Bassman LTD 45 W 4x10 Röhren-Combo für Gitarre
Artikel-Nummer: 9000-0004-0817
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Der Fender 59 Bassman LTD ist die Neuauflage des wohl bekanntesten und legendärsten Combos der Welt. Eigentlich damals als Bassverstärker konzipiert, wurde er jedoch sofort von Gitarristen adoptiert. The rest is history!

Fender 59 Bassman LTD: die Features

Dieser Combo kommt im kultigen Tweedgewand daher und ist mit den gleichen Specs sowie der gleichen Schaltung des Originals aus den 50er Jahren ausgestattet. Er verfügt über einen Normal- und einen Bright-Kanal. Jeder Channel kommt zudem mit jeweils einem High und einem Low Input. Dabei teilen sich beide Vorstufen eine EQ-Sektion (Bass, Middle, Treble). Der Sound des „Normal“ Kanals ist sehr bassig und erzeugt viel Punch und Fundament, während der Klangcharakter des zweiten Kanals (Bright Channel) eher crisp und höhenreich rüberkommt. Mit Hilfe eines Patchkabels (Überbrückungskabel) können beide Kanäle miteinander kombiniert werden. Somit hat der Gitarrist die Möglichkeit, sich aus beiden Preamps den gewünschten Sound zu mixen. Mit Presence lässt sich abschließend die Schärfe des Gesamtsignals regeln. Als Röhren kommen drei 12AX7 für die Vorstufe, zwei 6L6 für die Endstufe (45 Watt) und eine 5AR4 Rectifier (Gleichrichterröhre) zum Einsatz. In dem fingerverzahnten Gehäuse aus massivem Kiefernholz sorgen gleich vier 10 Zoll Jensen P-10R Speaker mit AlNiCo Magneten für den guten Ton. Für den authentischen 50s Tweed Look, dürfen natürlich die „Chicken-Head Style Pointer“ Potiknöpfe und der „Molded Rubber Dog Bone“ Style Handgriff nicht fehlen. Was für eine Erscheinung!

Tipp: Wenn du ein Volumepedal zwischen beiden Kanälen schaltest, kannst du während des Spielens an deinem Sound schrauben. Es lohnt sich!

Tweed Bassman Modell 5F6A

Der originale Tweed Bassman von früher war vor allem bei Country-, Rock- und Bluesgitarristen wegen seines guten Sounds und leichter Bedienbarkeit beliebt. Leo Fender hat diesen Combo mit zwei dicken Endstufenröhren bestückt, damit er laut genug ist, sodass er sich auch auf großen Bühnen durchsetzen konnte und das Signal dabei „sauber“ bleibt. Dass die Rock and Roll Gitarristen später das Volume so weit wie möglich aufdrehen sollten, um ein übersteuertes Signal (Overdrive) aus dem Bassman zu kitzeln, ahnte Leo Fender damals nicht. Dieser schmatzige, leicht heisere und komprimierte Tweedsound sollte Geschichte schreiben und machte den Basssman Modell 5F6A zum Vater aller Rockamps. Selbst Jim Marshalls erste Amps waren fast identische Klone des Bassman. Es ist also kein Wunder, dass der Bassman bis heute Kultstatus genießt, denn die enorme Dynamik, die vollen Frequenzen und der satte Sound sprechen für sich!

Fender Verstärker

Leo Fender eröffnete im Jahr 1938 ein Radiogeschäft in Fullerton, Kalifornien. Hier wurden nicht nur Radios verkauft, sondern auch Reparaturen für Musikinstrumente durchgeführt. Doch Leo beschäftigte sich schon früh mit Verstärkersystemen, die er dann ab 1946 unter seiner neuen Firma Fender Electrical Instrument Co herstellte. Seine Verstärker und Schaltpläne sind noch heute das Synonym für den amerikanischen Amp-Sound schlechthin und werden von vielen Amp-Herstellern als Grundgerüst für eigene Entwicklungen genutzt oder kopiert. Der typische Fender Sound ist auf unendlich vielen Platten zu hören. Sei es der etwas raue Tweed- oder der frische Blackface-Klang – Leo hat mit seinen Verstärkern Geschichte geschrieben und unzählige Gitarristen schwören bis heute auf Amps aus dem Hause Fender.

Zu diesem Produkt wurden bisher noch keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?