Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Fender 68 Custom Twin Reverb Röhrenverstärker Combo

Fender 68 Custom Twin Reverb Röhrenverstärker Combo

Verfügbarkeit:
Lieferfrist: ca. 8 Tage

1.545,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
  • Beschreibung
  • Reviews
  • Informieren Sie mich, wenn das Produkt wieder verfügbar ist.
  • Mit Freunden teilen
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Fender 68 Custom Twin Reverb Röhrenverstärker Combo
Artikel-Nummer: 9000-0006-9885
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Der Fender '68 Custom Twin Reverb ist mit zwei Kanälen ausgestattet, die mit Hilfe eines Footswitches ausgewählt werden können. Außerdem sind Tremolo und Reverb Effekte, anders als beim Silverface Original, für beide Kanäle verfügbar. Der Normal Channel basiert auf dem Silverface Twins,während es sich bei dem Custom Kanal um eine heiß frisierte Bassman Schaltung handelt. Der Amp kommt gainmäßig früher aus den Latschen und besitzt eine bessere Ansprache als sein Vorbild aus den Endsechzigern. Dank der Reduzierung negativer Rückkopplungen von den zwei Celestion V Type 12 Zoll Speakern ist der Fender '68 Custom Twin Reverb der perfekte Wegbegleiter für Rockgitarristen, die es etwas dreckiger mögen. 

Die Specs des Fender '68 Custom Twin Reverb

Der Fender '68 Custom Twin Reverb verfügt, wie oben bereits erwähnt, über zwei Kanäle. Beide sind mit separaten Bass-, Middle- und Treblereglern ausgesttatet. Reverb, Tremolo und Intensity funktionieren für beide Preamps. Außerdem steht für „Vintage“ und „Normal“ ein Bright Schalter zur Verfügung, der für einen spritzigeren Klangcharakter sorgt. Angetrieben wird der 85 Watter von vier 12AX7, zwei 12AT7 und vier 6L6 Röhren. Für die Aufgabe des Gleichrichtens ist ein Transistor zuständig. Ganz Fender-untypisch werden in dem Kiefer/Birke Gehäuse zwei Celestion Speaker eingebaut. Die Celestion G12 V-Type passen prima zum Sound des Amps. Da der Combo in Mexiko hergestellt wird, ist der Preis ebenso heiß wie der Sound! Wir finden den Fender '68 Custom Twin Reverb wirklich mehr als gelungen und müssen deshalb an dieser Stelle eine absolute Kaufempfehlung aussprechen! 

Tipp:

Falls dir 85 Watt doch zu viel des Guten sind, schau dir mal den '68 Custom Deluxe und den '68 Custom Princeton an.  

Fender Verstärker - Fender Mexiko 

Leo Fender eröffnete im Jahr 1938 ein Radiogeschäft in Fullerton, Kalifornien. Hier wurden nicht nur Radios verkauft, sondern auch Reparaturen für Musikinstrumente durchgeführt. Doch Leo beschäftigte sich schon früh mit Verstärkersystemen, die er dann ab 1946 unter seiner neuen Firma Fender Electrical Instrument Co herstellte. Seine Verstärker und Schaltpläne sind noch heute das Synonym für den amerikanischen Amp-Sound schlechthin und werden von vielen Amp-Herstellern als Grundgerüst für eigene Entwicklungen genutzt oder kopiert. Der typische Fender Sound ist auf unendlich vielen Platten zu hören. Sei es der etwas raue Tweed- oder der frische Blackface-Klang – Leo hat mit seinen Verstärkern Geschichte geschrieben und unzählige Gitarristen schwören bis heute auf Amps aus dem Hause Fender. Seit 1990 lässt Fender auch Instrumente in Mexiko herstellen. Fender Klassiker werden hier zu Preisen angeboten, die das Budget nicht sprengen. Wer ein Fender Instrument sucht, dass gut verarbeitet ist und zudem auch ordentlich klingt, sollte dringend mal einen Blick auf die Mexiko-Serie riskieren. Die Hölzer, die hier verarbeitet werden, besitzen natürlich nicht die gleiche Qualität der USA-Produktion. Aber sauberste Verarbeitung und Top-Endkontrollen sind auf jeden Fall gewährleistet. Die Mexikos sind deshalb nicht nur bei Einsteigern beliebt. Sie klingen, wie Fender Instrumente klingen müssen und stellen eine günstigere Alternative zu den US-Modellen dar. Zu den aktuellen Modellen gehören zum Beispiel die Blacktop-, Classic-, Road Worn- und die Standard-Serien. Es werden in Ensenada aber nicht nur Gitarren und Bässe hergestellt, sondern auch interessante Verstärker. Insgesamt also ein riesiges Portfolio aus interessanten Instrumenten zu guten Preisen.

Zu diesem Produkt wurden bisher noch keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?