Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Fender Custom Shop 1963 Relic Telecaster Blue Ice Metallic RW

Fender Custom Shop 1963 Relic Telecaster Blue Ice Metallic RW
Dieses Produkt wurde aus dem Sortiment genommen und kann daher nicht mehr bei uns bestellt werden.

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Fender Custom Shop 1963 Relic Telecaster Blue Ice Metallic RW
Artikel-Nummer: 9000-0018-2115
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Nicht nur der Korpus, der Hals und die Hardware dieser Custom Shop 1963 Tele besitzen 63er Specs, sondern auch das Blue Ice Metallic Finish ist auf alt gemacht. Die sogenannte Relic Lackierung weist deutliche Gebrauchsspuren auf, die dir das Gefühl vermitteln, also ob du auf einer sehr alten und eingespielten Tele spielst. Der Ahorn Hals formt ein ovales C und ist mit einem Griffbrett aus Palisander ausgestattet. Das Palisander Holz lässt die Telecaster etwas höhenreicher und spritziger ertönen. Außerdem handelt es sich bei diesem Fretboard um „Round Laminated Rosewood“, das mit einem Radius von 9,5 Zoll und mit 21 Medium Jumbo Bünden versehen ist. Für den echten Vintage Look kommen hier Clay Dot Inlays zum Einsatz. 

Fender 1963 Relic Telecaster Blue Ice Metallic: Twang und Spielkomfort

Um den Grundsound der hochwertigen, streng selektierten Hölzer bestmöglich zum Amp zu transportieren, ist die Fender 1963 Relic Telecaster mit zwei American Vintage ‘65 Gray Bottom Singlecoil Pickups bestückt. Das Zusammenspiel der Hölzer, der Hardware und der Elektronik sorgen dann für den ultimativen Twang-Sound! Dank der Greasebucket Schaltung ist das Absenken der Höhen ohne gleichzeitige Basszunahme möglich. 

Relic Finish

Die „Relic“-Modelle wirken, als hätten sie schon einige Bühnen gesehen. Hier lassen sich deutliche Abnutzungserscheinungen erkennen. Lackrisse, mattes Finish und leicht angelaufene Hardware sehen sehr authentisch aus.

Palisander Griffbrett: „Curved Board“ vs. „Slab Board“

Zwischen ca. Ende 1958 und Anfang 1959 begann Leo Fender Palisander-Griffbretter auf die Ahorn-Hälse zu leimen, wobei ein recht dickes Stück Palisander auf den gerade gesägten Ahorn-Hals geleimt wurde. Bei dieser „Slab Board“-Methode besitzt das Palisander-Holz den gewölbten Griffbrett-Radius. Das „Curved Board“ Palisander-Griffbrett, das ab ca. 1962 zum Einsatz kam, war hingegen viel dünner und wurde auf den bereits mit einem Radius ausgestatteten Ahorn-Hals geleimt bzw. furniert. Welche Variante besser klingt, bleibt reine Geschmackssache.

Zu diesem Produkt wurden bisher noch keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?