Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Fender Special Edition White Opal Jazz Bass RW

Fender Special Edition White Opal Jazz Bass RW
Dieses Produkt wurde aus dem Sortiment genommen und kann daher nicht mehr bei uns bestellt werden.

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Fender Special Edition White Opal Jazz Bass RW
Artikel-Nummer: 9000-0029-9936
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Den Standard Jazz Bass gibt es jetzt auch als Special Edition im glanzvollen White Opal Finish mit Pearloid Pickguard und Matching Headstock. Klingt so gut, wie er aussieht! Fenders American Standard Jazz Bass ist ein E-Bass, der einen 1a Vintage-Look unter Beweis stellt und bestens an den modernen Bassisten angepasst wurde. Fender hat diesem Bass ein exklusives Set Custom Shop-Pickups zur Verfügung gestellt, mit denen du einen waschechten Sound direkt aus den 60er Jahren zu hören bekommst. Diese Version, mit einem Palisander-Griffbrett, ist eine Special Edition im makellos weißen Kleid. 

American Standard J-Bass: absolut Vintage 

Der American Standard Jazz Bass besitzt eine elegante Ausstrahlung, wie das originale Modell aus den 60er Jahren. Die beiden Jazz Bass Single Coil Pickups reagieren äußerst feinfühlig und machen vom Picking über Zupfen bis zum harten Slapping alles problemlos mit. Der Korpus besteht aus Erle (Alder) und unterstützt einen obertonreichen Klang mit zurückhaltendem Bassbereich. Der Hals, der aus Ahorn gefertigt wurde, ist für einen breitbandigen, mittenbetonten Klang zuständig, der durch definierte Bass- und Höhenanteile unterstützt wird. Auch bei der Klangregelung bleibt man historisch korrekt und stattete den Standard Jazz Bass in der Special Edition mit einem Volume Regler für jeden Tonabnehmer sowie einem Tone-Regler aus, der als Höhenblende fungiert. Der moderne Griffbrettradius sorgt für noch mehr Komfort beim Bespielen.

Bässe von Fender

Bereits 1946 gründete Firmenchef Leo Fender die „Fender Electric Instrument Manufacturing Company“ in Fullerton, Kalifornien. 1950 sollte Fender mit der ersten in Serie produzierten Solid Body E-Gitarre, der bis heute beliebten Fender Telecaster (ursprünglich Esquire und Broadcaster), Weltruhm erlangen. Mit der Stratocaster folgte 1954 Leo Fenders zweiter Geniestreich. Mit dem Precision Bass startete Fender 1951 eine Revolution in der Bassproduktion. Der Preci, wie er liebevoll genannt wird, war der erste Bass in vollmassiver Bauweise und ließ sich, durch die Bundstäbchen, wie eine Gitarre spielen. Das Konzept schlug ein wie eine Bombe und der P-Bass wird bis heute, mit vielen modernen Variationen, weiter gebaut. 1960 folgte der Jazz Bass, der, im Gegensatz zum P-Bass, mit zwei Singlecoil Tonabnehmern ausgestattet wurde. Die dadurch gewonnene Vielseitigkeit und der schmalere, leicht zu greifende Hals machten den Jazz Bass, zusammen mit dem Precision Bass, zu einem der erfolgreichsten und am weitesten verbreiteten Bässe überhaupt – bis heute. Mit Produktionsstandorten in den USA, Japan und Mexiko ist Fender in der Lage, sowohl Gitarren im mittleren als auch im oberen Preissegment anzubieten, ohne bei der Qualität größere Einbußen in Kauf nehmen zu müssen.

Tipps
  • Special Edition
Zu diesem Produkt wurden bisher noch keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?