Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Korg SV-1 BK-88 Stage Piano Vintage, schwarz

Korg SV-1 BK-88 Stage Piano Vintage, schwarz

Verfügbarkeit:
Werktags vor 23:00 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

1.799,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
noch 1 Artikel vorrätig
  • Mit Freunden teilen
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Korg SV-1 BK-88 Stage Piano Vintage, schwarz
Artikel-Nummer: 9000-0004-1314
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Das professionelle schwarze Korg SV-1BK-88 Stagepiano ist in das naturgetreue Kreieren diverser klassischer Bühnen-Klänge spezialisiert, darunter Klavier, E-Piano, Clavinet und Orgel. Dieses expressive E-Piano hat eine 88 Tasten breite Klaviatur mit RH3 Real Weighted Hammer Action 3 für ein realistisches Klavier-Feeling. Um all Ihrem Spielgefühl Ausdruck zu verleihen, schließen Sie Footswitch-, Sustain- und Expressionpedal an. Dies ist die stilvolle schwarze Ausführung des Korg SV-1.

Das SV-1BK-88: 36 authentische Sounds

Die 36 Sounds des Korg SV1-BK-88 verteilen sich auf sechs Soundbänke. Die Klaviersektion hat u.a. zwei Flügel und ein einfaches Klavier zu bieten. Außerdem haben Sie Zugang zu E-Pianos, der Wurlitzer EP200, dem CP80 und natürlich dem legendären Fender Rhodes. Es wird Ihnen auffallen, dass sogar die typischen Nebengeräusche dieser Instrumente eingefangen wurden. Die Orgelklänge sind ebenso überzeugend. Mit dem bekannten Rotary-Effekt geben Sie diesen einen Vintage Rock Touch.

Einfach, aber komplett

Die Bedienung des Korg SV-1 BK-88 ist herrlich einfach – schön für die Bühne! Die meistgenutzten Klänge können Sie z.B. als Presets speichern (acht Stück). Alle Klänge können mit Effekten wie Reverb, Chorus, Amp Modelling, Tremolo, Vibrato und Equalizer angereichert werden. Noch mehr Möglichkeiten bietet die Editor-/Librarian-Software, mit deren Hilfe Sie auch Sounds anderer User und von Korg selbst laden können. Das SV-1 st mit XLR- und 6,3mm-Klinken-Ausgang, MIDI IN/OUT, MIDI-USB und drei Pedalanschlüssen ausgestattet.

Tipps
  • A free soundpack is available for this product.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?
Frau Christiane Jobelius - 07.02.2016 5
Für mich gibt es keine bessere Fender Rhodes Alternative. Mein geliebtes original Fender Rhodes 73 Mark 1 Stage hat damit leider seinen Dienst erledigt. Da das aber alles Geschmacksache ist, möchte ich an dieser Stelle einige Fakten hervorheben, die ich in anderen Reviews vermisst habe.
Das Korg SV-1 BK (Black) ab 2012 unterscheidet sich außer der Farbe noch in weiteren Punkten von dem SV-1 von 2009. Da die meisten Reviews aus der Einführungszeit stammen, bleiben damit einige Punkte unerwähnt:
1. So wird von Korg zum Download die Betriebsversion bis 1.2 angeboten. Dieses Gerät hat die Firmware 1.3. Vermutlich hängt das mit dem europäischen Modell zusammen.
2. Das europäische Modell hat in der schwarzen Ausführung keinen On/Off Schalter, sondern nur einen On-Schalter, damit sich das Keyboard (nach europäischen Richtlinien) nach einer Weile (2 Stunden) automatisch abschaltet. Man kann das im Menü anschalten. Dazu bekommt der Function-Schalter in Verbindung mit dem "Mid-Regler" eine weitere Funktion.
3. In Reviews von 2009/2010 wird manchmal die Verarbeitung der Tastatur bemängelt (unterschiedliche Spaltmaße o.ä.). Das kann ich bei der BK-Ausführung nicht nachvollziehen. Hier wurde vermutlich nachgebessert. Der Aufkleber auf der Tastatur deutet daraufhin. Vorher: "RH3 Keybed", jetzt "RH3 Keybed from Japan".
4. Die Werkpresets der 2009er Modelle haben sich wohl nicht geändert. Stattdessen wird die schwarze Ausführung mit andern Favoriten ausgeliefert (Split- und Layersounds Kombination aus vorherigen Soundsets). Aber das lässt sich ja alles mit dem Editor austauschen und anpassen.
Hier einmal eine Zusammenstellung der verfügbaren Soundsets (dabei handelt es sich immer um variierte Factorysounds, neue Samples werden dabei wohl nicht geladen).
- Factorysounds (FactoryPreload) mit Favoriten (ab 2009)
- SoundPaket 1 = neue Factorysounds, keine neuen Favoriten
- SoundPaket 2 = neue Factorysounds und neue Favoriten
- FactorySoundset_2012 = FactoryPreload (von 2009) mit neuen Favoriten.
Insgesamt gibt es also offiziell 3 verschiedene FactorySoundsets und 3 verschiedene FavoritenPacks.
Hinzu kommen zahlreiche Presets von bekannten Künstlern, die man auf den Korg-Seiten herunterladen kann.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?