30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

Best Service veröffentlicht RealRick – eine virtuelle Rickenbacher

29.09.2014 um 12:57

Erinnern Sie sich noch an RealGuitar, RealStrat und RealLPC? Dies sind sehr realistische, virtuelle Gitarren, welche ihren festen Platz in verschiedensten Tonstudios gefunden haben. Ab jetzt bietet Best Service eine weitere legendäre Solid Body-Gitarre als virtuelles Instrument an: RealRick, eine virtuelle Rickenbacker 360.

Best Service veröffentlicht RealRick – eine virtuelle Rickenbacher

The Beatles, The Byrds, R.E.M. oder Oasis sind nur ein paar der Name, die mitverantwortlich für die Verbreitung des einzigartigen Klangs der Rickenbacker Gitarren waren. Musiclab (der Entwickler hinter der Real-Serie) hat hat eine Rickenbacker-Gitarre sehr ausführlich, bis ins kleinste Detail gesampelt. So wurde jede Bundposition der einzelnen Saiten separat aufgenommen – für ein Maß an Realismus nach dem sich Soundpuristen alle zehn Finger lecken. Zum Beispiel kann ein und derselbe Akkord auf verschiedenen Positionen auf dem Griffbrett gegriffen werden. Der klangliche Unterschied ist subtil, aber für geübte Ohren deutlich hörbar. Beim Spielen von Tasteninstrumenten muss man sich darüber keine Sorgen machen, RealRick wählt automatisch den Akkord aus, den ein echter Gitarrist auch wählen würde.
Und so haben wir hier schon die vierte virtuelle Gitarre aus der Real-Serie. 'Sammeln Sie sie alle!' ist ein weit verbreiteter Werbeslogan für Supermärkte, aber diese hochwertigen, virtuellen Instrument sich für so manchen Tontechniker unverzichtbar geworden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden – abonnieren Sie unseren Newsletter!