Bestellungen ab 100 € versandkostenfrei
30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

Neue Fender Deluxe Active-Serie schlägt Brücke zwischen Mexiko und den USA

04.07.2016 um 16:24

Wie einigen bestimmt schon aufgefallen ist, hat Fender wieder einmal seine Serien umstrukturiert. Dieses Mal ging es der Deluxe Serie bei sowohl Gitarren als auch Bässen an den Kragen. All die P-, J- und Dimension-Bässe wurden überholt und das Resultat ist einen neue Serie namens Deluxe Active.

Neue Fender Deluxe Active-Serie schlägt Brücke zwischen Mexiko und USA 

„Die Neustrukturierung der Serie passt unserer Meinung nach perfekt zu unserem Plan, ein logischer eingeteiltes und übersichtlicheres Portfolio zu bieten. Die vorherige Deluxe-Serie war fragmentiert, sowohl hinsichtlich der Ausstrahlung als auch der Spezifikationen. Mit der neuen Serie haben wir eine komplette Linie an Instrumenten, die sich perfekt zwischen den mexikanischen Standard sowie Classic und den amerikanischen Standard sowie Special Modellen einreiht.“ erklärte ein Pressesprecher Fenders, auf unsere Nachfrage. 

Aus mexikanischer Fertigung

Die Serie wird in Fenders mexikanischen Fabriken hergestellt und muss auch dort den strengen Qualitätsnormen Fenders entsprechen, damit man sich gegen die qualitativ guten Konkurrenzprodukte auf dem Markt behaupten kann. Die Instrumente der neuen Deluxe-Serie sind nämlich nicht nur qualitativ absolut top verarbeitet, sondern auch die Preisgestaltung ist, gelinde gesagt, absolut konkurrenzfähig. Dabei richten sich die Instrumente an Musiker, die nicht nur ein Genre bedienen und ein dementsprechend vielseitiges Instrument benötigen. Die Fender Deluxe Active Serie bietet hart arbeitenden Musikern mit dem klischeehaften chronisch leichtgewichtigen Geldbeutel ein vielseitiges Instrument in Topqualität, und das zum ausgesprochen guten Preis.

Hier und hier haben wir haben wir Ihnen schon die neuen Strats und Teles vorgestellt. Dieses Mal konzentrieren wir uns aber auf die Fundament-bildenden Tieftöner in Fenders runderneuerten Deluxe-Reihe und das sind einige. Fender präsentierte auf der SummerNAMM in Nashville gleich drei neue Precision-Bässe, sieben Jazz-Bässe und sechs Dimension-Bässe. Allesamt sind sogenannte Hybrid-Modelle, die den authentischen Fender Passiv-Sound mit einem ausgeklügelte Aktiv-System kombinieren und so für eine breitgefächerte Sound-Palette sorgen, sodass die neuen Deluxe-Bässe in einer Vielzahl von Genres zuhause sind. Es sind echte „Workhorses“, die auch in einem Tonstudio sicher nicht fehl am Platz wären. Alle Bässe bekamen Fenders HiMass-Bridge, einen C-Profil Hals und einen angenehmen 12 Zoll Griffbrett-Radius.

Fender Deluxe Precision Bass

Neue Fender Deluxe Active-Serie schlägt Brücke zwischen Mexiko und USA 

Alle P-Bässe der neuen Deluxe Serie sind solide Viersaiter, die wie die Vorgängerserie mit einem Single-Coil J-Bass Pickup am Steg und einem Split-Single-Coil-P-Bass-Pickup am Hals bestückt sind. Mit einem dezenten Mini-Switch kann man den Bass aktiv schalten, wodurch die passiven Tone-Regler als Cut bzw. Boost fungieren und zudem sehr präzise regelbar sind. Die neuen Deluxe P-Bässe kommen in drei verschiedenen Finishs: 3 Color Sunburst, Olympic White und in der neuen Farbe Surf Pearl.

Fender Deluxe Jazz Bass

Neue Fender Deluxe Active-Serie schlägt Brücke zwischen Mexiko und USA

Die neuen Fender Deluxe Active Jazz Bässe kommen auch als Fünfsaiter auf den Markt und beglücken uns mit drei verschiedenen Finishs: 3 Color Sunburst, Olympic White und Surf Pearl. Mit den etwas kleineren Stimmmechaniken sehen sie auch etwas moderner als ihre viersaitigen Gegenstücke aus, die in den folgenden Farben erscheinen: 3 Color Sunburst, Olympic White, Surf Pearl und zusätzlich eine Natural-Ausführung mit einem Ahorn-Griffbrett und schwarzen Block-Inlays.

Fender Deluxe Dimension Bass

Neue Fender Deluxe Active-Serie schlägt Brücke zwischen Mexiko und USA

Die neuen Dimension Bässe sind mit einem 18 V Preamp ausgestattet, der die beiden Humbucker standesgemäß verstärkt. Dadurch wird das ohnehin schon vielseitige Modell zum wahren Alleskönner. Die Viersaiter werden in den Farben Olympic White, Natural und Aged Cherry Burst erstehen. Die Fünfsaiter kann man in Kürze in den Finishs Aged Cherry Burst, Olympic White und Natural erhältlich sein. Leider hat Fender nicht für alle Modelle Fotos verfügbar, die werden wir aber noch hinzufügen, sobald Fender sie veröffentlicht hat.

In Kürze finden Sie auf den Produktseiten ausführliche Infos über die einzelnen Modelle, die aktuellen Lieferzeiten und Preise der neuen Deluxe Bässe.

Sie möchten keine Branchennews, Gewinn- oder Rabattaktionen verpassen? – Abonnieren Sie unseren Newsletter!