Bestellungen ab 100 € versandkostenfrei
30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

NAMM 2014: JBL Eon 600-Serie

28.01.2014 um 12:18

Es ist mal wieder Zeit, dass JBLs EON-Serie ein bisschen aufgefrischt wird - genau wie die JRX-Serie, welche schon ein Update hinter sich hat. Das Äußere der neuen EON 600-Serie wirkt ausgereifter und geradliniger. Der JBL EON-615 lässt es krachen! Dank dem 15 Zoll Lautsprecher mit einem integrierten Verstärkermodul und DSP mit Voreinstellungen.

Merkmale der neuen EON 600-Serie:

Die JBL EON Serie ist immer gefragt gewesen und das Design wurde viele Male kopiert. Dies ist nur ein Grund mehr das Äußere der EON Serie mal wieder gründlich aufzufrischen. Und das ist JBL wirklich gut gelungen. Der neue EON 615 ist nun mit einem großen Speakergitter ausgestattet, welcher den größten Teil des Lautsprecher bedeckt. Ein geradliniges und überzeugendes Produkt ist das Ergebnis! Der EON 615 verfügt über eine weiße Status-LED am unteren Teil der Front.

JBL Eon 600-Serie

An den Seiten und der Oberseite ist der Lautsprecher mit praktischen Handgriffen ausgestattet, was den Transport und die Aufstellung des Lautsprecher viel leichter macht. Hinter dem Speaker-Gitter befinden sich die inneren Komponeten des EON 615. JBL hat eine neue Waveguide-Technik für die EON 600-Serie entwickelt, welche beim näheren Betrachten deutlich sichtbar ist. So wurde der Kompressionstreiber in einem Waveguide eingearbeitet, welcher in die Front des Speakers integriert ist – für eine bessere Abstrahlung in Publikumsrichtung. Auffallend und noch nicht vorher bei Lautsprechern gesehen, ist der außergewöhnliche Waveguide des Woofers, welcher zusätzlich den Konus schützt. Das Hauptziel dieses Waveguides ist die Abstrahlung der tiefen Töne zu optimieren, wodurch die Abstrahlung an die der Hochtöner angeglichen wird. Hiermit wird eine perfekte Abstahlung über alle Frequenzbereiche möglich gemacht.

Muskelprotz mit Hirn

Die EON 600-Serie ist mit hochwertigen und sehr leistungsstarken Klasse D-1000 W Bi-Amp-Verstärkermodulen ausgerüstet, welche erstaunlich viel leisten - mit sehr geringen Energieverlust. 500 Watt für den Tieftöner und 500 Watt für den Hochtöner, bieten einen erstaunlich großen Headroom. Übersteuern und Clippen gehört mit diesen Verstärkermodulen der Vergangenheit an, selbst wenn von dem Lautsprecher das Äußerste abverlangt wird.
.
Dazu ist der Lautsprecher mit einem internen DSP-Prozessor mit Presets ausgerüstet, sodass für verschiedenste Situationen immer eine optimierte Konfiguration in das Verstärkermodul geladen werden kann. So stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung, wie für FOH-Einsatz (Front of House), für SUB-Einsatz (Einsatz m. Subwoofer) und für Sprache (Gesang), welche mittels eines Knopfes leicht ausgewáhlt werden können. Sorgen über Multiband-Equalizer und ähnlich geartete Einstellungen sind nicht mehr nötig, sondern kann mit einem Druck auf einen Knopf die bestmögliche Einstellung gewählt werden.
.
Natürlich bleibt die Kontrolle über andere wichtige Funktionen des Speakers erhalten, wie eingehende Signale, die Stärke des Limitings und es kann sogar die Preset- und Status-LED an der Front ein- und aus-geschaltet werden. Es stehen eine menge Einstellmöglichkeiten zur Verfügung, wobei die idealen Klangeigenschaften schon voreingestellt sind, sodass man sich darum keine Sorgen machen muss.

Bluetooth an Bord!

Im ersten Moment geht man davon aus, dass die integrierte Bluetooth-Funktion zum Streamen von Musik gedacht ist. Doch JBL hatte mit der Bluetooth-Verbindung andere Pläne. In der Realität möchte man ein zuverlässiges System und dann ist ein altmodisches Kabel immer noch die zuverlässigste Lösung. Was macht man dann mit dem Bluetooth? Ganz einfach! Mit Hilfe einer speziellen App erhalten Sie die volle Kontrolle über die DSP-Einstellungen des Speakers. So bekommt man mit dieser App einen sehr umfangreichen Equalizer, mit dem die gesamte Frequenzkurve bis ins kleinste Detail bearbeitet werden. Ideal für Setups bei denen bestimmte Frequenzen, wegen akustischen Gegebenheiten oder persönlichen Geschmack, verstärkt oder abgeschwächt werden müssen.

Die JBL-App steht für für Android und iOS zum Download bereit, wodurch die meisten Smartphones und Tablets zum Bedienelement für die JBL EON-Speaker werden können. Master-Volume, der parametrische 5-Band EQ und die Presets können eingestellt und gespeichert werden.

Stehend oder Hängend

Der EON 615 verfügt über einen Stativadapter, sodass er, wie die meisten PA-Speaker, auf einem Stativ montiert werden kann. Zum Einsatz in festen Installationen oder größen Sälen, wo die Lautsprecher auf das Publikum gerichtet werden, kann der der Lautsprecher auch "fliegend" montiert werden. Dafür ist der Speaker mit zwei Ösen an der Oberseite und einer an der Rückseite ausgerüstet.

JBL hat bis jetzt nur den Aktivlautsprecher EON 615 herausgebracht - wir werden schnellstmöglich die Preise und erwartete Lieferzeiten vervollständigen. Es machen jedoch Gerüchte über eine 600-Serie die Runde. Wird die Serie noch erweitert?

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
Mehr News finden Sie auf unserer NAMM 2014 -Seite!