30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

Musikmesse 2014: Ampeg BA-Serie überarbeitet

18.03.2014 um 16:24

Ampeg hat seine Bass-Combos aus der populären BA-Serie unter die Lupe genommen. Die überarbeiteten Modelle haben einige neue Funktionen, die im Proberaum und auf der Bühne nützlich sein können.

Ampeg-BA-Bass-combos

Ampeg BA-Serie: neuer Look
Als erstes springt der neue Korpus ins Auge. Die Bedienung befindet sich jetzt an der Front, und die Combo hat eine Schräge im 60-Grad-Winkel erhalten. Indem Sie die Combo auf sich selbst richten, können Sie diesen Vorteil voll nutzen. Der neue Preamp-Schaltkreis mit 3-Band Klangregelung lehnt sich an einen authentischen Entwurf an und sorgt für den typischen Ampeg-Sound.

Die Modelle
Das kleinste Modell der Serie ist die Ampeg BA-108. Die tragbare Basscombo hat einen 8 Zoll Tieftöner und ein RMS-Vermögen von 15 Watt. Das ist genug für reisende Bassisten, für den Probenraum und kleine Bühnen.
Die Ampeg BA-110 ist eine 10 Zoll Bass-Combo mit dem kleinen Extra an Leistung (30 Watt). Die Combo hat einen ganz neuen Bass Scrambler Overdrive Schaltkreis für die schöne klassische, 'röhrige' Übersteuerung.
Mit einem RMS-Vermögen von 75 Watt ist die Ampeg BA-112 ideal und stark genug für Probenraum und die kleinere Bühne. Der Bass Scrambler Overdrive-Circuit kann bei diesem Modell über Fußschalter bedient werden.
Die Ampeg BA-115 ist eine Bass-Combo für professionelle (Klein-) Einsätze. Mit 150 Watt erzeugt sie einen vollen, warmen Sound. Für extra Definition hat sie einen 15 Zoll Tieftöner und einen Piëzo HF-Treiber.
Die Ampeg BA-210 ist mit 450 Watt eine der stärksten Combos aus der BA-Serie von Ampeg. Sie verfügt über einen 10 Zoll Tieftöner und einen Piëzo HF-Treiber.

Informieren Sie sich auf den Produktseiten über die aktuellen Lieferzeiten und Preise der Produkte.

Bleiben Sie auf dem Laufenden – abonnieren Sie unseren Newsletter!
Mehr News finden Sie auf unserer Musikmesse-2014-Seite.