30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

MusikMesse 2014: Rückblick auf Mittwoch, den 12. März

13.03.2014 um 17:12

Die Musikmesse in Franfurt ist am Mittwoch begonnen, und wie erwartet gibt es eine Menge Berichtenswertes von Europas größter Musikmesse. Bax-shop.de schaut zurück auf den Tag und fasst das Wichtigste noch einmal für Sie zusammen!

Newsbanner Messe


Die wichtigste Nachricht des Tages kam natürlich von Pioneer. Es gab letztes Jahr schon Gerüchte, dass Pioneer einen neuen DJ-Plattenspieler entwickelt. Nun wissen wir, dass das Gerücht wahr ist. Am Stand von Pioneer war der erste Prototyp eines SL-1200 Bass Pioneer-Plattenspielers zu sehen!

Pearl hat verschiedene besondere Percussion-Instrumente zur Musikmesse 2014 mitgebracht: Eine tief klingende Pearl Cyclone Cajon aus dem peruanischen Sortiment, die hell klingenden Concert Temple Blocks mit ihrem weit tragenden Sound und das Pearl HipKIT, eine Handtrommel mit Snare-Effekt. Pearl führte auch die Hybrid Exotic Snaredrum-Serie vor, die aus drei verschiedenen Kessel-Zusammenstellungen besteht.

Yamaha präsentiert auf der Messe eine tolle neue Serie digitaler Klaviere: die Clavinova 500-Serie. Look, Feeling und Sound eines teuren Flügels! Bei Yamaha konnten wir auch noch ein tragbares Keyboard in der Form des PSR-E443 bewundern. Es handelt sich um den Nachfolger des populären PSR-E433.

Reloop kam zur Musikmesse mit zwei neuen DJ-Controllern, dem Beatmix 4 und dem Beatmix 2. Diese Controller sind 100%ig abgestimmt auf die Verwendung der mitgelieferten Serato DJ Software. Die Controller unterscheiden sich in der Anzahl Kanäle und Decks (4 / 2).

So, dass waren sie, die wichtigsten Neuigkeiten des gestrigen Messetages in aller Kürze. Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, was der heutige Tag an Neuem bringen wird. Auf unserer besonderen MusikMesse-Seite, die allen Infos rund um die Messe gewidmet ist, finden sich alle News im Detail. Auch ein Besuch auf unserem YouTube-Channel lohnt sich auf jeden Fall.