Bestellungen ab 100 € versandkostenfrei
30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

Behringer präsentiert die X-Air-Systeme

21.10.2014 um 16:40

Wieder einmal ist es Behringer gelungen, uns mit einer smarten Kombination zu überraschen. Die XR-12-, XR16- und XR18-Rackmixer aus der Air-Serie können sowohl im Studio als auch Live eingesetzt werden. Dafür sind sie mit den gebräuchlichsten Betriebssystemen kompatibel, wie iOS, Android, Mac, Linux und Windows.

Behringer X-Air-Systeme

XR12

Hierbei handelt es sich um das kleinste Modell der Serie, das trotzdem mit einer Vielzahl an Funktionen zu überraschen weiß. Insgesamt ist der XR12 mit 12 analogen Eingängen ausgestattet, wovon vier Stück als Mikrofoneingang verwendet werden können. Diese werden durch 4 Ausgänge ergänzt, wovon zwei zur Nutzung als Master-Out und die beiden anderen als AUX-1 und 2 gedacht sind. Genauso wie die größeren Modelle der Serie verfügt auch der XR12 Air über ein integriertes WLan-Modul, wodurch man kinderleicht andere WLan-Geräte mit dem Rackmixer verbinden kann.

XR16

Am XR16 befinden sich sechzehn Eingänge, wovon die ersten acht mit einem hochwertigen MIDAS-Preamp ausgerüstet sind. Die übrigen Eingänge (9-16) dienen als Line-In. Neben den beiden symmetrischen Master-Outs befinden sich noch vier AUX-Ausgänge an dem Rackmischpult. Auch diese Ausführung funktioniert tadellos über WLan mit anderen drahtlosen Geräten.

XR18

Dies ist das größte Modell der Serie mit sage und schreibe 16 Mikrofon- und 2 Line-Eingängen. Das kombiniert der Mixer mit acht symmetrischen Ausgängen, sechs AUX- und zwei Master-Outs. Ansonsten ist das Mischpult eine ausgewachsene Variante des XR12.

Effekte

Behringer hat sich bei den Effekten, die auf dem XR12, XR16 und dem XR18 verwendet wurden, wahrlich nicht lumpen lassen. So treffen wir bei allen Modellen der Serie 4 interne Stereo FX-Slots (8x Mono) an. Diese können für die Effekte verwendet werden, die Behringer bewusst nach dem Vorbild klassischer Tonstudio-Effekte entworfen hat. So können diese Effekte jetzt auch live eingesetzt werden, um Tracks den letzten Schliff zu geben. Dazu stehen auch klassische Compressors, Equalizer und Reverbs zur Verfügung. Hochwertigkeit zeigt sich auch in der Ausstattung eines jeden Kanals mit Gate, 4-Band Equalizer und Kompressor. Selbiges gilt für die Ausgänge. So sind die Master- und AUX-Anschlüsse jeweils mit einem Compressor und einem parametrischen 6-Band Equalizer oder wahlweise mit einem grafischen 31-Band Equalizer ausgestattet.

Recording

Zu allem Überfluss können die genannten Gerät als Mischpult, Audio-Interface oder als eine Kombination beider eingesetzt werden. Während einer Aufnahme kann man uneingeschränkt die internen Effekte verwenden, ohne die Rechenleistung des eigenen PCs zu benötigen. Alle Rackmixer sind mit einem USB-Slot ausgestattet, welcher zum Abspeichern der Aufnahmen dient. Perfekt für spontane Live-Aufnahmen.

Informieren Sie sich auf den Produktseiten über die aktuellen Lieferzeiten und Preise der Produkte.

Bleiben Sie auf dem Laufenden – abonnieren Sie unseren Newsletter!