Bestellungen ab 100 € versandkostenfrei
30 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

Sony präsentiert Catalyst Prepare

07.11.2014 um 16:14

Sony wagt schon seit einiger Zeit den Sprung in den Kamera- und Montagesoftwarebereich. Als Beispiele könnte man die Vegas-Software, die Handycam und die HXR-Modelle aufzählen. Aber andere Hersteller entwickeln auch professionelle Kameras. Und bei all den Dateiformaten und den unterschiedlichen Auflösungen der Hersteller verliert man schon mal den Überblick. Sony bringt nun mit Catalyst Prepare Ordnung ins Chaos.

Catalyst Prepare

Die eine Kamera gleicht nicht der anderen. Das dürfte für die meisten unter uns nichts Neues sein. Neben der Auflösung und dem verwendeten Dateiformat unterscheiden sich die meisten Modelle auch noch in den Linsen. Aber auch die Framerate ist nicht bei jeder Kamera dieselbe. Kurz zusammen gefasst: es gibt eine Menge Unterschiede. Catalyst Prepare räumt mit dem Problem auf.

Mit diesem Softwarepaket können Sie ganz einfach Daten aus High-End Kameras importieren (inklusive GoPro). Danach können Sie noch die Farben anpassen, einzoomen und Details anpassen. Aber noch viel wichtiger: Sie können die vielen einzelnen Bilder, die ein Video mit sich bringt, gut in Ordnern sortieren. Somit suchen Sie während der Montage einfacher und gezielter nach Videomaterial. Ihr Ergebnis lässt sich dann in unzähligen Formaten, Frameraten und Auflösungen inklusive HD und 4K exportieren.

Ein besonders praktisches Softwarepaket für den echten Videofreak. Die Verwendung dieser Software spart nicht nur Zeit, sondern vor allem Nerven. Catalyst Prepare ist sowohl für PC als auch Mac erhältlich. Daneben kann die Software entweder heruntergeladen oder als Software-Paket gekauft werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden – abonnieren Sie unseren Newsletter!