Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 21 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Power Dynamics PDC-35 digitaler CD, USB und SD Recorder

Power Dynamics PDC-35 digitaler CD, USB und SD Recorder

Verfügbarkeit:
Werktags vor 21:00 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

279,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
noch 1 Artikel vorrätig
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 21 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Power Dynamics PDC-35 digitaler CD, USB und SD Recorder
Artikel-Nummer: 9000-0005-6503
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Dieser praktische Alles-in-1 Recorder im 19 Zoll Format eignet sich für das Aufnahmen und Abspielen von diversen Audioquellen. Denn der PDC-35 verfügt sowohl über eine Recorder- als auch über eine Abspiel-Sektion. Hierbei können Sie Musik u.a. über USB und SD abspielen. Aufnahmen können ebenfalls auf einem USB-Stick oder einer SD-Karte abgespeichert werden. Außerdem besitzt der Recorder einen Kopfhörerausgang um z.B. ein Monitoring Ihrer Aufnahmen durchführen zu können. Der Recorder nimmt nicht mehr Platz als 1 Höheneinheit ein.

Wiedergabe-Sektion des PDC-35

Der PDC-35 verfügt über alle Funktionen, die Sie für die Wiedergabe von CDs und Musikdaten von USB-Sticks oder SD-Karten benötigen. Beispiele hierfür wären u.a. Steuerungstasten für die Musikwiedergabe oder Tasten zum Auswählen der Audioquelle. Über den praktischen LCD-Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung werden dabei alle Informationen gut lesbar wiedergegeben. Dank der 'Folder‘-Funktion können Sie schnell und bequem durch die Ordner auf Ihrem USB-Stick oder Ihrer SD-Karte scrollen.

Recorder-Sektion

Die Recorder-Sektion können Sie für die unterschiedlichsten Anlässe verwenden. Zum Beispiel für die Aufnahme des Main-Mixes einer Live-Band, oder für Gottesdienste, Radio-Sendungen und und und. Für eine Aufnahme brauchen Sie lediglich eine SD-Karte oder einen USB-Stick anschließen, den Recorder mit einem Line-Signal verbinden und Sie können die Aufnahme starten. Der PDC-35 hat auch einen Audioausgang, so dass Sie Ihre Musik oder Aufnahme über einen Lautsprecher wiedergeben können. Oder schließen Sie Ihren Kopfhörer über den passenden Anschluss an der Vorderseite an.

Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?
Herr Ralf Janßen - 05.02.2015 4
Gutes Gerät, guter Preis, nur leichte Schwächen

- 2 getrennt nutzbare Player, links CD/USB sowie rechts USB/SD (mit Record-Funktion)
- beide Player mit eigenem Ausgangssignal für Mischpult,zusätzlich ein Mixsignal-Ausgang
- 1 Line-IN für den rechten Aufnahme-Player (man kann z.B. den Gesamt-Mix vom Mischpult zurück an den Record-Player leiten und im MP3-Format entweder auf USB-Stick oder SD-Karte aufnehmen)
- USB-Sticks bis 16GB, SD-Karte bis 4GB, MP3s können in Ordnern angelegt sein, dafür hat jeder Player Tasten, um Ordner zu scrollen
- Kopfhörer-Ausgang (brummt bei meinem Gerät, nutze aber sowieso das Vorhören vom Mischpult)
- keine XLR-Ausgänge, nur Cinch. Ich sehe da kein Problem bei kurzen Verbindungen zum Mischpult (meines Erachtens bei CD-Playern unmittelbar am Mixer überbewertet). Bei meinem Aufbau gibt es keine Störgeräusche seitens des CD-Players in meinen aktiven PA-Boxen.

Linker Player:
- etwas größeres Display mit ID3-Tag bei MP3-CD sowie MP3-USB
- CUE (kein selbstständiges Anlaufen bei Einlegen einer CD oder Umschaltung CD/USB)
- Single/Continuos-Play Umschaltung (Taster leuchtet bei Single-Play)
- Loop IN,OUT,Reloop
- Time (Umschaltung Trackzeit/Gesamt Laufzeit/Track Restzeit)
- Repeat (Track/All) muss aber vor Einlegen einer CD eingestellt werden
- Shuffle
- Titelanwahl mit Skip-Tasten sowie einer +10 Taste für 10er Sprünge
- Folder-Taste zum Scrollen der Ordner, Auswahl bringt ersten Track in CUE/Pause
- Prog-Taste zum einfachen programmieren von Tracks durch Skip bis zum gewünschten Track und dann wieder Prog. Wenn einige Tracks zusammengestellt sind, wird durch Play der erste Track in CUE/Pause gesetzt und wartet auf erneutem Play zur Wiedergabe
- Skip-Tasten für Track-Auswahl und schnellen Vor/Rücklauf
- Pitch +- Tasten
- CD/USB-Taste zur Umschaltung zwischen den Medien (zur Sicherheit geht das nur, wenn der Player nichts abspielt oder in Pause steht)
- CD-Schacht (butterweicher,zügiger Einzug einer CD)
- CD-Auswurf-Taste (zur Sicherheit nur wenn der Player nichts abspielt oder in Pause steht)


Rechter Player:
- ein kleineres Display ohne ID3-Tag, lediglich der bei der ersten Aufnahme angelegte Record-Odner wird beim Scrollen mit der Folder-Taste mit "REC" angezeigt
- kein CUE (bei Umschaltung USB/SD läuft der Player direkt im erste Track an, aber man hat genug Zeit, um zuvor noch Pause zu setzen. Alternativ den anspielenden Track in Pause setzen und mit Skip zurück anwählen. Wenn einmal Pause angewählt, kann man beliebig sich einen Track aussuchen und der Player bleibt auch in Pause beim Skippen und auch bei Auswahl eines Ordners)
- Repeat-Taste
- +10-Taste
- Skip-Tasten für Track vor/zurück oder schnellen Suchlauf
- Single/Continuos-Taste (leuchtet bei Single)
- Umschaltung USB/SD
- Folder-Taste zum Scrollen der Ordner (hier aber ohne Textdarstellung weil das Display kein ID3 darstellt,lediglich der Record-Ordner mit "REC")
- Record-Taste (je nachdem, ob SD oder USB aktiv, nimmt das Gerät auf SD-Karte oder USB-Stick auf. Dabei erstellt das Gerät einen "Record"-Ordner, welcher dann auch schnell über den Player wieder gefunden werden kann. Wenn man die Record-Taste drückt, zeigt das Display die Bereitschaft an und wartet auf erneutem Record-Tast zum Start der Aufnahme
- Stopp-Taste (zum Beenden einer laufenden Aufnahme. Im Anschluss zeigt der Player sofort den Record-Ordner an und man könnte seine gerade gemachte Aufnahme direkt abspielen)
- der Player-Mode ob USB oder SD wird mit zusätzlichen LED angezeigt
- Dreh-Poti zum Einstellen der Eingangsempfindlichkeit des Line-IN (Record). Dazu gibt es eine Record-Clip-LED die im Normalzustand grün und bei Verzerrung des Line-IN-Signals bei Annäherung rot flackert bzw. durchgängig rot leuchtet bei Vollverzerrung. Die LED zeigt kontinuierlich den Zustand vom LINE-IN, auch wenn keine Aufnahme aktiviert ist. Somit kann man jederzeit Anpassungen vor einer Aufnahme vornehmen.
- Kopfhörerausgang sowie Lautstärke Kopfhörer (bei meinem Gerät brummt es am Kopfhörer, wenn er leise eingestellt ist, jedoch nutze ich das nicht, stattdessen höre ich am Mischpult vor.

Ich finde das gerät für meine Zwecke gut, da es zwei getrennte Player darstellt, die beide zum Mischpult geführt werden können und sogar noch eine Aufnahme gestattet. Wenn der rechte Player eine Aufnahme durchführt, ist er natürlich belegt und kann nicht noch zusätzlich das andere Medium abspielen.

Das dem rechten Player die ID3-Tag Anzeige fehlt, finde ich persönlich nicht so schlimm. Im Grunde nutze ich ein Laptop für die Musikwiedergabe, habe jetzt zusätzlich eine Ausfallsicherung mit CD-MP3-Player und USB-Stick. Wenn gewünscht dann nochmal den rechten Player dabei oder als Recorder.

Noch zu erwähnen, das der Druckpunkt der weichen Tasten nicht immer präzise ist,man manchmal zu zarghaft drückt und somit nichts passiert, aber das hat man im Umgang schnell raus.

Alles in Allem für diesen Preis ein ordentliches 1HE Gerät mit vielen Extras und für den DJ mit CUE etc gut zu gebrauchen.
Der Sound ist anständig, Kopfhörerausgang nicht so gut, die Kapazitäten für USB-Sticks mit 16GB (ca.16Std) und SD-Karte(bevorzugt für Aufnahme 4GB (ca.4Std) völlig ausreichend .
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?