Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Randall RG3003H 300 Watt FET Solid State Gitarrenverstärker-Top

Randall RG3003H 300 Watt FET Solid State Gitarrenverstärker-Top

Verfügbarkeit:
Lieferfrist: ca. 13 Tage

528,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
  • Beschreibung
  • Reviews
  • Informieren Sie mich, wenn das Produkt wieder verfügbar ist.
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Zubehör

   
Randall RG3003H 300 Watt FET Solid State Gitarrenverstärker-Top
Artikel-Nummer: 9000-0029-4371
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Der Randall RG3003H ist ein 3-Kanal, 300 Watt High Gain FET Solid State Amp mit eingebautem Reverb und FX Loop. Das Topteil bietet gnadenlos viel Gain und eine erstaunliche Dynamik bei geringem Gewicht. Durch die Transistortechnik bringt es der RG3003H auf nicht einmal 20 kg Eigengewicht, wodurch er absolut bequem und rückenschonend von einem Gig zum nächsten transportiert werden kann. Beim eingebauten Hall handelt es sich um einen Spring Reverb, der für eine sehr gute Räumlichkeit des Sounds sorgt und sich extrem harmonisch in den Gesamtsound eingliedert. Auf der Rückseite befindet sich, neben der Return und Send Buchse der Effektschleife, auch ein Line Out mit Boxen Emulation sowie der Anschluss für den mitgelieferten Footswitch, der die Kanalschaltung übernehmen kann. Die beiden Speaker Outs sind parallel ausgeführt und benötigen mindestens 4 Ohm Impedanz, wodurch auch 8 Ohm oder 16 Ohm Varianten bequem als Mono und Stereo Setup genutzt werden können. 

Randall RG3003H: 150 Watt Power, verteilt auf drei Kanäle

Mit seinen 150 Watt macht der RG3003H einen enormen Druck und bietet ausreichend Leistung für die meisten Live Shows – ganz besonders mit einer guten 4x 12 Zoll Box. Da Transistorendstufe, anders als Röhrenendstufen, nicht eine gewisse Sättigung erreichen müssen, um ihr volles Klangpotential zu entfalten, ist es aber auch möglich, diesen High Gain Boliden bei gemäßigter Lautstärke noch mit voller Dynamik zu spielen. Die drei Kanäle teilen sich dabei von Clean über Crunch bis zu Lead auf, wobei schon der zweite Kanal enorme Gain Reserven inne hat. Die Klangregelung erfolgt geteilt für alle Kanäle über die Mastersektion, die neben dem Reverb auch ein Master Volume umfasst. Zur Klangformung findet man hier die bewährte Kombination aus Bass, Middle, Treble und Presence vor. Die EQ Sektion greift beherzt zu, ist aber sehr gut dosierbar, was den Amp insgesamt sehr vielseitig macht. Dreht man die Mitten etwas heraus, dafür Bass und Höhen rein, bewegt man sich sofort im modernen High Gain. Mehr Mitten und Presence auf 12 Uhr Stellung, schon wird es etwas klassischer. Du willst lieber absolut kompromisslosen Mid-Scoop High Gain? Kein Problem, über einen gleichnamigen Switch lassen sich die Mitten deutlich absenken und die Bässe sowie die Höhen boosten. Zusätzlich lässt sich über den Bass Boost Schalter der Anteil der tiefen Frequenzen noch einmal boosten, wodurch der Amp noch mächtiger in den unteren Mitten schiebt. Kanal 1 verfügt zusätzlich über einen Bright Switch, der den Amp im oberen Frequenzbild öffnet. Jeder Kanal kann in Sachen Gain und Volume einzeln eingestellt werden. So ist es möglich, den Lead Kanal entweder als zweite Gainstufe zu nutzen, oder dem Sound für Soli einen zusätzlichen Volume-Schub zu verpassen. Zum leisen Üben daheim bietet der Amp außerdem einen Headphone Out. Doch egal, über welche Box oder ob nur über Kopfhörer, was die FET Technologie an Dynamik und Spielgefühl bietet, ist schlicht enorm. Jeder Anschlag, jedes Zurückdrehen des Volume Potis der Gitarre wird perfekt umgesetzt – von der vielbeschworenen Sterilität bei Transistoramps ist hier nichts zu spüren, im Gegenteil, geübte Gitarristen können selbst bei High Gain die Verzerrung des Amps nur durch das Spiel mitbestimmen, so wie es sich für einen High Class Amp gehört. Wer High Gain sucht, findet im Randall RG3003H einen ebenso gut klingenden wie rückenschonenden Amp, der ihn ein ganzes Leben lang begleiten wird.

Randall Amplifiers

Im Metal ist Randall eine der einflussreichsten und bekanntesten Firmen, die bereits Größen wie Dimebag Darrell (Pantera) und Metallica-Gitarrengott Kirk Hammett zu überzeugen wusste. Auch George Lynch und Scott Ian und Ola Englund von Six Feet Under gehören zu den Randall Nutzern. Firmengründer und Namensgeber, Don Randall, gründete Randall Amplifiers 1970. Während er als Verkäufer in einem Radio Supply Shop arbeitete, graduierte er am Community College und schloss zu dieser Zeit auch erste Geschäftsbeziehungen mit Leo Fender, die er nach dem zweiten Weltkrieg vertiefte. Randall war maßgeblich an der Expansion und dem Erfolgszug Fenders beteiligt, da dieser zunächst nicht expandieren wollte. Mit dem erfahrenen Verkäufer Randall im Boot wuchs Fender schnell, wobei Randall mit seinen Talenten daran nicht ganz unschuldig war. 1969 verließ Randall dann Fender, um sich seinen eigenen Plänen hinzugeben. Ein Jahr später gründete er Randall Amplifiers und konzentriert sich, besonders seit den 80er Jahren, auf den High Gain Markt. Dabei scheute Randall auch nicht davor zurück, neue Wege zu gehen und war einer der ersten Hersteller von Transistor Amps mit High Gain Potential, die unter anderem namhafte Musiker, wie den 2004 auf tragische Weise ums Leben gekommenen Pantera Gitarristen, Dimebag Darrel, überzeugen konnten. Daneben bietet Randall auch High Gain Amps mit Röhrentechnologie an, die sich in ihrer Schaltung und klugen Features immer gekonnt von der Masse abheben. 

Zu diesem Produkt wurden bisher noch keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?