Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei
60 Tage "Nicht zufrieden - Geld zurück" Garantie
Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert
Bis zu 5 Jahre Bax Music Garantie

Waldorf Rocket Analog-Synthesizermodul

Waldorf Rocket Analog-Synthesizermodul

Verfügbarkeit:
Werktags vor 23:00 Uhr bestellt - in zwei Werktagen geliefert

197,00 €
+ -
(inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
noch 3 Artikel vorrätig
  • Mit Freunden teilen
  • Fehler gefunden? Fehler bitte hier melden
  • Haben Sie Fragen zum Produkt?

60 Tage 'Nicht zufrieden - Geld zurück' Garantie

Mit Klarna auf Rechnung kaufen

Falls vorrätig, werktags vor 23 Uhr bestellt – in zwei Werktagen geliefert

420 motivierte Mitarbeiter stehen für Sie bereit

Bestellungen ab 20 € versandkostenfrei

Waldorf Rocket Analog-Synthesizermodul
Artikel-Nummer: 9000-0005-3878
Garantie: Auf dieses Produkt gibt es 5 Jahre Garantie.
Allgemeine Informationen

Waldorf Rocket analoge Synthesizermodul hat einen sehr attraktiven Preis. Von niemandem anderen als dem großen Axel Hartmann wurde dieser Synthesizer entworfen. Axel Hartmann ist ein Experte auf dem Gebiet von Synthesizern, und seine Werke wurden von großen Menschenscharen gefeiert. Nach einiger Zeit mit Rocket werden Sie entdecken, dass der eindruckmachende Sound aus dem Mix sehr gut heraushörbar ist. Außerdem hat der ruppige Synth echt 'Attitude'.

Sind Sie bereit es mit dem Synthesizer aufzunehmen? Los geht´s!

Auf den ersten Blick scheinen die wenigen Drehregler (10) und Schalter (8) nicht viel herzugeben, in Wirklichkeit hat Rocket viel mehr Funktionen als Sie denken. Im Prinzip ist der Synth einstimmig, aber mithilfe der acht Oszillatoren kreieren Sie beachtliche Unisono Sägezahn-Waves. Geringfügig kann der Synth unter bestimmten Voraussetzungen auch zwei-stimmig arbeiten. Darüber hinaus verfügt Rocket über einen Multimode-Filter mit Key-Track und Resonanz. Falls gewünscht, steht Ihnen ein Booster zur Verfügung, sodass Sie das Signal zum Filter etwas wärmer einstellen können. Echte „Tweaker“ wissen, wie man sich diese Funktion zunutze macht. Sogar ein LFO/Arpeggiator ist mit an Bord. Der Name “Rocket” passt sehr gut zum Synthesizer. Immerhin ist er ein echter 'Durchstarter', und der Launch-Schalter spielt einen Ton für Sie ab für den Fall, dass Ihnen gerade mal kein Keyboard in unmittelbarer Nähe zur Verfügung steht.

Für wen eignet sich Rocket?

Im Grunde genommen kann jeder, der Ahnung bzw. erste Erfahrungen mit Sythesizern hat mit Rocket Arragements kreieren und mit dem Sythesizer experimentieren. Höchst wahrscheinlich wird Rocket seine größte Anhängerschaft unter den DJs und Elektro-Artisten finden, die Rockets größten Pluspunkt in den Klangextremen und in seiner 'Roughness' entdecken. Möglicherweise setzen echte Fans mehrere Rockets gleichzeitig (auch live) ein. Vom Preis her wäre das kein Problem. Ein Analog-Synthesizer mit dermaßen vielen Parametern ist ein echt interessanter Deal.

Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?
Magic - 16.04.2015 5
Nicht mein erster Synthesizer,aber mein erster "Made in Germany" und mein erster Waldorf.Für heutige Verhältnisse kommt die"Rakete" ja rein äußerlich recht unspektakulär daher." kleine LED-Lämpchen,da hat ja jeder Korg Volca mehr zu bieten...
Das Design hat aber in seiner Schlichtheit ein gewisses Etwas,daß man als Understaement bezeichnen könnte,vor allem nach dem ersten Klangtest.Das kleine Kästchen macht ordentlich Druck und schleudert Frequenzen raus,die wahrlich dem Namen Rakete alle Ehren machen.Und je nach Einstellung wird die "Rakte" dann,obwohl monophon,mehrstimmig - unglaublich.Dann hat der Rocket auch noch verstellbare Arppeggios an Bord - toll.
Normalerweise sind mir rein analoge Synthesizer lieber,weswegen ich lange einen Bogen um Waldorf gemacht habe,aber der Klang und dessen Vielfalt haben mich überzeugt.Für mich spielt das Teil in einer Liga mit Moog und Roland.
Bewerten Sie das Produkt Haben Sie Fragen zum Produkt?